Unsere Partnerprojekte

African Giants Football Academy NGO, Ghana

Die African Giants Football Academy wurde von den drei Partnern Alexander Mensah, Isaac Aidoo und Fiete Kaupp im Jahr 2021 gegründet. Als NGO im Bereich Sport for Development ist es ihre Mission Kinder und Communities durch Fußball und Bildung zu inspirieren, zu entwickeln und zu stärken. Dabei fördert die AGFA Charakterstärke und hilft zielbewusste Persönlichkeiten und Vorbilder zu entwickeln. Die Kinder sind zwischen 10 und 18 Jahre und kommen oftmals aus Familien mit nur einem Elternteil oder aus Waisenhäusern. Sie werden dann in Schulen untergebracht mit dem Ziel des höchstmöglichen  Schulabschlusses in Ghana. Nach der Schule kommen die Kinder zum Fußballtraining, um ihnen auch durch Sport Ziele und Werte wie Teamarbeit, Vertrauen und Charakterstärke zu vermitteln. Weil die AGFA noch eine sehr junge Organisation ist, ist sie sehr auf Spenden angewiesen. Langfristig planen die Gründer jedoch mit Sponsoren und Partnern, die sie nicht nur finanziell unterstützen, sondern auch durch Partnerprogramme (z.B.: Stipendien an Hochschulen im In- und Ausland).

IMG_6864.jpg

Incopho Development Project, Südafrika

Das Incopho Development Project ist eine gemeinnützige Organisation in Cathcart, Südafrika, welches die Gemeinde und insbesondere die Kinder in ihrer Entwicklung musikalisch und schulisch weiterbilden möchte. Das Wort „Incopho“ ist Xhosa und bedeutet soviel, wie „Höhepunkt“. Das Projekt rund um Gründer Anthony Drake, der das Projekt 2016 ins Leben gerufen hat, setzt sich für Kinder ein, die aus benachteiligten Verhältnissen, um ihnen die Chance und Unterstützung zu geben sich zu einem persönlichen Maximum zu entfalten! Als Musiker und Lehrer hat Anthony Drake den Schwerpunkt des Projekts hierbei auf die Musik gelegt. Mit der Blockflöte als Einstiegsinstrument lernen die Kinder nicht nur das Notenlesen und Zählen im Takt, sondern auch im Ensemble zu spielen, sich gegenseitig zu helfen und aufeinander zu hören. Zudem bietet das Projekt ihnen einen geschützten, sicheren und kindgerechten Ort, an dem sie Kinder sein dürfen und angemessene Förderung erhalten. Langfristig strebt das Projekt an, auch weitere Teile der Gemeinde von Cathcart mit einzubeziehen. Dies soll einen Ausgangspunkt bieten, die derzeitigen sozialen Strukturen nachhaltig zu verändern und lokal den wachsenden Ungleichheiten in Südafrika entgegenzuwirken.


Online-Messe1.jpg